ToS – Kapitel 5 – Neue Welt

Fooji-Gebirge

Rechts ist ein Speicherpunkt. Auf diesem Berg gibt es nicht viel zu tun, folgt einfach dem Weg. Dabei findet ihr ERF-Gemme Lv.2, Eisringund Feuerkarte. Nach den beiden letzten Schatztruhen folgt ein halb versteckter Seitenweg nach links, der zu einer Schatztruhe mitSchleierrobe führt. Euer nächstes Ziel liegt nördlich vom Fooji-Gebirge: Meltokio.

 

Meltokio

Betretet die Stadt und ihr erhaltet Sheenas Brief. Kleiner Überblick über die Stadt: Links von euch befindet sich ein Item-Laden sowie der Katz-Stand, rechts von euch ein Gasthaus, die Slums und das Forschungsinstitut für Elementarkräfte.  Weiter oben gibt es links das Kolosseum sowie einen Waffen- und Rüstungsshop. Untersucht hier hinten links in der Ecke die Katze, um das Rezept „Steak“ zu erlernen. Rechts gibt es einen weiteren Rüstungsladen. Noch weiter oben sind das königliche Schloss, die Kirche von Martel und die Häuser der Reichen und Adligen. Ihr müsst zum Schloss und mit den Wachen sprechen. Betretet links die Kirche von Martel und sprecht mit dem Priester in der Mitte. Verlasst die Kirche wieder. Geht zum Eingang des Schlosses. Lauft nach links und dann die Treppen hoch bis ganz nach oben. Rechts auf dem Gang ist nur eine Tür, dies ist das Zimmer des Königs. Verlasst das Schloss und geht in die Kirche von Martel. Redet mit Zelos. Verlasst die Kirche und geht nach rechts zu den Häusern der Reichen. Das zweite Haus oben ist Zelos Haus. Im oberen Stockwerk links steht ein Koffer, untersucht diesen um das Rezept „Obstsalat“ zu erlernen. Verlasst Meltokio und macht euch auf nach Sybak, dass nordöstlich von hier liegt. Dafür müsst ihr die Brücke von Tethe’alla überqueren.

 

Sybak

Geht zuerst in die Bibliothek hinten und überprüft rechts hinten die seltsamen Bücher mit halbnackten Frauen drauf, um das Rezept  „Gebratener Reis“ zu erlernen. Draußen geht nach links und betretet das königliche Forschungsinstitut. Verlasst es wieder und geht zurück auf den Hauptplatz von Sybak. Redet mit dem Mann hinten links in der Ecke. Sprecht mit dem Mann vor der Tür des Forschungsinstituts. Drinnen, geht links in die Tür und dann in den zweiten Raum. Versucht, das Forschungsinstitut zu verlassen. Nehmt den Geheimgang nach draußen. Verlasst Sybak und lauft über die große Brücke. Am Ende der Brücke müsst ihr kämpfen. Danach geht’s zum Fooji-Gebirge.

 

Fooji-Gebirge

Nicht viel zu tun hier. Lauft bis ganz nach oben. Speichert ab und geht dann zu den Rheairds. Es folgt ein Bosskampf. Lauft nach Meltokio.

 

Meltokio –  Kanalisation

Ich hasse diesen Teil. Gut, jetzt wo ich das gesagt habe, folgt dem Weg. Benutzt das Mana-Ring-Gerät am Ende. In kleiner Version könnt ihr nun links an der Wand entlang gehen und das Loch betretet. Untersucht den Beutel für ERF-Gemme Lv2. Draußen lasst euch NICHT in eure normale Form zurückverwandeln sondern geht direkt über das Spinnennetz rechts, verwandelt euch dann zurück und geht die Treppe hoch. Besiegt die Ratte, um einen Speicherkristall zu erhalten. Folgt dem Weg und geht nicht die Treppe hinunter, bis ihr zu einer verschlossenen Tür gelangt. Öffnet die Kiste mit ERF-Gemme Lv.3, dann geht ganz nach oben. Ihr findet eine große Maschine, untersucht die gelben Schalter daran, damit sie aktiviert wird. Den entstandenen Block schiebt an die westliche Seite dieses Areals, wo zwei Lücken sind. Der Block muss in die südlichere Lücke. Als nächstes macht euch klein und geht in das Loch hinten an der Wand. In dem Beutel darin befindet sichGroße Axt. Werdet wieder groß und produziert zwei weitere Blöcke, schiebt diese in die Lücken im Süden. Danach lauft die Treppen wieder herunter, ein kurzes Stück Weg entlang und die nächste Treppe hinunter. Hinter der Treppe ist eine Schatztruhe versteckt, die Ring der Geister enthält. Macht euch klein und geht rechts den kleinen Weg entlang. Wieder groß, überprüft das Rad. Geht durch die geöffnete Tür. Vor euch seht ihr einen Speicherpunkt, dessen Siegel ihr brechen könnt. Lauft nach Westen und die Treppe hinunter, verkleinert euch und überprüft die im Wasser schwimmende Kiste. Macht euch wieder groß und überprüft das rote Rad. Als kleine Version, springt über die Kiste und folgt dem Weg, bis ihr dort seid wo ihr schon einmal wart. Geht durch die rote Tür ganz oben, die ihr gerade geöffnet habt. Macht mit dem Gerät einen Block. Schiebt ihn den Weg entlang, wenn ihr nicht mehr weiter schieben könnt, macht euch klein und geht über das Spinnennetz, macht euch wieder groß und zieht den Block ein Stück weiter. Wieder klein, lauft über das Spinnennetz zurück, macht euch wieder groß und schiebt den Block weiter, bis er hinunter fällt. Geht zum Speicherpunkt unten und nehmt die Treppen südlich davon. Hinter der Treppe ist eine Schatztruhe mit Brustpanzer versteckt. Macht euch klein und folgt dem Weg, wobei ihr zwischendurch abbiegen müsst. Am Ende werdet wieder groß und lauft die Treppen hoch. Macht euch ein weiteres Mal klein und geht in den Käfig, werdet drinnen wieder groß und überprüft die rechte Seite des Käfigs um die Tür zu öffnen. Lauft über die Brücke zurück zum Speicherpunkt. Lauft wieder hoch zu dem zweiten Abfallverdichter. Macht einen neuen Block und schiebt ihn über den Weg, indem ihr zwischendurch über Spinnennetze geht, um den Block um die Ecke zu schieben. An der letzten Ecke mit einer Spinnenwebe schiebt den Block nach rechts, sodass er auf der Brücke neben dem Käfig landet. Geht zu dem Käfig und schiebt den Block hinein, sodass ein Schalter ausgelöst wird. Lauft wieder hoch zu dem zweiten Abfallsverdichter, macht einen neuen Block und schiebt ihn den Weg entlang. Lasst ihn an der letzten Ecke herunterfallen. Lauft wieder runter zum Käfig und nehmt die Treppen nördlich davon. Macht euch klein und geht in das Loch in der Wand, um einen Beutel mit ERF-Gemme Lv.1 zu finden. Verlasst das Loch, werdet wieder groß und schiebt den Block nach rechts und dann nach Süden durch die Lücke. Lauft zum Speicherpunkt, nach links und über die Brücke im Norden, dann die Treppen hinunter. Macht euch klein und geht den kleinen Pfad entlang, prüft das gelbe Rad sobald ihr wieder groß seid. Danach geht durch die gelbe, gerade geöffnete Tür. Öffnet die Schatztruhe links mit 2500 Gald. Weiter geht’s nach Süden und die Treppen hinunter. Im Norden ist rechts an der Wand ein Loch, macht euch klein, geht rein und prüft den Beutel, in dem sich Blitz befindet. Verlasst das Loch wieder, geht nach Norden und in klein hinter den Wasserfällen entlang. Bevor ihr zu den blauen Kacheln kommt, ist links noch ein Loch, in dem sich in einem Beutel Lichtkarte befindet. Verlasst das Loch, heilt euch am besten kurz und geht auf die blauen Kacheln. Es folgt ein Zwischenkampf, der aber nicht sehr schwer ist. Lauft die Treppen hoch. Rechts die Schatztruhe ist ein Fake, also ein Gegner. Diesen könnt ihr nur mit Elementarattacken angreifen. Besiegt ihr es, erhaltet ihr Elixir. Verlasst dann die Kanalisation über die Treppen und die Leiter nach oben. Keine Sorge, das nächste Mal könnt ihr abkürzen!

 

Meltokio

Geht ins Forschungsinstitut für Elementarkräfte, dass sich im Osten Meltokios befindet. Verlasst es wieder und geht in Zelos‘ Haus. Dieses ist das zweite Haus rechts vom Schloss. Ihr könnt mit den Anderen reden, wenn ihr soweit seid sprecht mit dem Butler. Als nächstes müsst ihr zurück ins Forschungsinstitut. Lauft zur Brücke von Tethe’alla, indem ihr Meltokio auf demselben Weg verlasst, auf dem ihr gekommen seid. Prüft also den Kanaldeckel, ihr könnt abkürzen und findet euch vor Meltokio wieder. An der Brücke, geht rechts am Zaune entlang und Lloyd öffnet das Tor. Folgt dem Weg und redet mit Kuchinawa. Er übergibt euch das Elementarboot, genannt EB. Fahrt an der Brücke entlang und ihr seht an dem anderen Kontinent einen Steg. Steigt dort aus und geht nach Sybak.

 

Sybak

Betretet das Forschungsinstitut durch den Kanaldeckel links davon, so wie ihr das letzte Mal auch hinausgelangt seid. Sprecht mit Kate. Verlasst das Institut wieder durch den Geheimgang. Für den Sidequest „Kratos‘ geheime Mission (1)“ redet mit der Studentin mitten auf dem großen Platz von Sybak. Wenn ihr euch für „Ja“ entscheidet, geht noch einmal durch den Geheimgang und sprecht mit Kate. Um weiter zu kommen, macht euch auf den Weg zum Gaoracchia-Wald im Nordosten.

 

Gaoracchia-Wald

Im Wald werdet ihr angegriffen, der Kampf dürfte aber nicht allzu hart sein. Folgt dem Weg bis zu einem Mana-Ring-Gerät und benutzt es. Geht ostwärts bis ins nächste Areal. Rechts ist ein Lichtstrahl, unterhalb, versteckt hinter einem Baum, befindet sich eine Schatztruhe mitZauberamulett. Stellt euch in den Lichtstrahl zu den Blumen, und ihr seht oben an der Leiste, dass euer Mana-Ring aufgeladen wird. Wartet, bis die Leiste voll ist. Geht ein Stück nach links und dann nach Norden. Ihr stoßt auf eine Schatztruhe, die von Pflanzen verdeckt wird. Schießt mit dem Mana-Ring auf sie, sodass ihr grüne Kreise davon ausgehen seht, und nach und nach verschwindet die Pflanze. Ihr findet Macht des Phönix. Lauft nach Osten ins nächste Areal, dort geht nach Süden. Unten rechts wird eine Schatztruhe mit Hexenrobe von Pflanzen verdeckt, schießt also mit dem Mana-Ring auf sie. Folgt dem Weg links nach Süden, geht weiter nach Süden,  dann geht nach Osten. Sind euch Pflanzen im Weg, verscheucht sie mit dem Mana-Ring. Ihr kommt zu einer versteckten Schatztruhe mit Anmutsband. Geht den Weg ein Stück zurück nach Norden, dann nach Osten, wobei ihr euch an dem Lichtstrahl dort noch einmal aufladen könnt. Im nächsten Areal, ignoriert die erste Pflanze, die eine Schatztruhe zu verstecken scheint, denn darunter befindet sich ein Monster. Geht nach Norden und verscheucht dort die Pflanze mit dem Mana-Ring für einen Engelsarmreif. Lauft nach Osten ins nächste Areal und besiegt dort das Totenkopfmonster für einen Speicherkristall. Weiter geht’s nach Süden und dann nach Osten, verscheucht die Pflanze, die dann eine schwarze Schatztruhe freigibt, die ihr aber noch nicht öffnen könnt. Lauft nach Südosten ins nächste Areal. Hier könnt ihr speichern, indem ihr das Speichersiegel brecht, was zu empfehlen ist, denn wenn ihr nach Süden geht, folgt ein Zwischenkampf. Greift euren Gegner am besten hauptsächlich mit Nahkampfattacken, also keiner Magie, an, dann sollte er kein Problem darstellen. Lauft nach Süden und verlasst den Wald. Der einzige Ort in der Nähe ist Mizuho.

 

Mizuho

Kauft im Gemischtwarenladen von Mizuho am besten einen Mizuho – das ist ein Trank – ihr werdet ihn später noch brauchen. Danach geht zu dem Haus, um das ein Bach fließt, und sprecht mit dem Mann davor. Lloyd erhält den Titel „Idealist“. Betretet noch einmal das Haus des Oberhauptes Und überprüft das Ding am Ende des Gangs, um das Rezept „Ramen“ zu erlernen. Geht zum Ortsausgang und  redet mit Orochi. Verlasst Mizuho, betretet den Gaoracchia-Wald und verlasst ihn gleich wieder Richtung Osten. Lauft über die Brücke neben euch. Hinter einem kleinen Hügel versteckt am See liegt Ozette.

Voriges Kapitel >

Nächstes Kapitel >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.